Herr Hammann entwickelt Ambigramme

Ambigramme sind Schriftzüge, die sich um 180° drehen lassen und dann wieder den exakt gleichen Schriftzug bilden.
Manchmal auch etwas anderes. Jedenfalls sind sie beidseitig lesbar.

Und wie wird so ein Ambigramm gemacht?
Ganz Old School mit Grips und Handwerk: Für jedes Ambigramm entwickle ich Buchstabenformen, damit sie von oben und unten lesbar werden.

Übrigens: Wenn Sie ein Ambigramm als Tatovorlage haben möchten, besuchen Sie doch mal tattoo.hammann-ambigramme.de
Oder auf einem T-Shirt? Dann bitte hier entlang: hammann-ambigramm.de

Auf beiden Seiten finden Sie über 600 Ambigramme von Pit Hammann.

Für eine Maßanfertigung schreiben Sie mir bitte unter pit@pithammann.de

Aber im Internet, da gibt es doch so Ambigramm-Generatoren? Man gibt einen Begriff ein, und schon wird ein Ambigramm ausgeworfen. Als hätte es sich der Computer gerade eben ausgedacht.
Aber seien Sie versichert: Jede Buchstabenkomibnation musste vorher von einem Menschen erdacht, entwickelt und gezeichnet werden. Und damit wurde dann der Generator gefüttert.
Also: Alles vom Menschen erdacht und handgemacht.

Illustration Ambigramm Tattoo 0001

Illustration Ambigramm Tattoo 0001

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0002

Illustration Ambigramm Tattoo 0002

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0003

Illustration Ambigramm Tattoo 0003

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0004

Illustration Ambigramm Tattoo 0004

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0005

Illustration Ambigramm Tattoo 0005

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0007

Illustration Ambigramm Tattoo 0007

6. November 2017

Illustration Ambigramm Tattoo 0006

Illustration Ambigramm Tattoo 0006

6. November 2017

Ambigramm "Zicke"

Ambigramm „Zicke“

5. November 2017

Ambigramm "Ultra"

Ambigramm „Ultra“

5. November 2017

Ambigramm "Halloween"

Ambigramm „Halloween“

5. November 2017

Ambigramm "Carpe noctem"

Ambigramm „Carpe noctem“

5. November 2017